SONDER PÄDAGOGIN

HÄUFİGE FRAGEN

  • Ab welchem Alter können sie Kindern helfen?

       Von Geburt an bis zum 18 Lebensjahr. 

  • Können sie Mütter bei der Schwangerschaft und nach der Geburt unterstützen?

       Ja, besonders wenn während der Schwangeschaft Fragen aufkommen. 

  • Was beinhaltet die erste Sitzung?

      In der ersten Sitzung wird eine detaillierte Anamnese durchgeführt. Mutter gibt Informationen über die Schwangerschaft und den Verlauf nach der Geburt.

  • ​Wie verläuft die Unterstützung?

       Nach den Informationen der Mutter und der Besprechung der Sympthome wird die Förderung dem Kind angepasst. Jedes Kind bekommt eine individuelle Förderung.

 

  • Wie oft und wie lange müssen wir kommen?

       Das kommt auf ihr Kind und die Sympthome an. Eltern sind aber auch ein wichtiger Faktor. Die für Zuhause gegebene Förderung ist ein wichtiger Bestandteil. 

      

  • Was wird von ihnen erwartet?

       Eltern sollten sehr offen mit den Informationen über das Kind und auch dem privatem Leben Zuhause umgehen. Je offener das Gesprach verläuft, desto besser verläuft die Förderung.

  • Sollte das Kind während der Förderung Medikamente einnehmen? 

       Nein! Medikamente schaden dem Kind solange keine ernsthafte Psychose vorliegt. Psychische Störungen können  auch ohne Medikamente therapiert werden.

     

www.silaersantektas.com  Copyright 2016 ®  All rights reserved.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
Bohemian Rhapsody - Queen
00:00 / 00:00