TRAUMA

In der Alltagssprache wird der Begriff "Trauma" für eine Reihe unangenehmer oder schrecklicher Ereignisse verwendet. "Traumatisier" wird von Nicht-Medizinern und Nicht- Psychologen meistens als "stark belastend" verstanden. Dabei wird in der Wissenschaft nicht jedes für eine Person negativ wirkende Ereignis als traumatisch angesehen.

Im klinischen Bereich wird ein Ereignis dann "traumatisch" definiert, wenn die Person die bestimmte Situation persönlich erlebt oder beobachtet hat. Solche Situationen beinhaltet das Beobachten des Todes anderer Menschen oder einer Todesbedrohung, einer schweren Verletzung oder einer anderen Bedrohung der körperlichen Unversehrtheit der eigenen oder einer anderen Person. 

Die traumatische Situation beinhaltet Angst, Hilflosigkeit oder Entsetzen. Kinder reagieren haufig mit verwirrten agitiertem Verhalten.

Unterschieden wird dabei mit dem Schweregrad des traumatischen Ereignisses und ob die Situation von Menschen oder Naturkatastrophen verursacht wird. Unter den von Menschen verursachten Situationen werden kriminelle Übergriffe, familiare Gewalt, Vergewaltigung, dem Entwicklungsstand unangemessene sexuelle Erfahrungen (bei Kindern), körperliche Misshandlungen, Geiselnahmen, Unfalle verstanden.

 

www.silaersantektas.com  Copyright 2016 ®  All rights reserved.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
Bohemian Rhapsody - Queen
00:00 / 00:00